PRESSEINFORMATIONEN

Die 17. Architekturtage vom 29. September bis 27. Oktober 2017

Seit 17 Jahren veranstaltet das Europäische Architekturhaus – Oberrhein das trinationale Festival – die Architekturtage. Das diesjährige Thema der Architekturtage lautet „Die Stadt ändern, das Leben ändern“.

Unter diesem Motto finden vom 29. September bis zum 27. Oktober 2017 in der gesamten Oberrheinregion etwa 200 Veranstaltungen statt.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Europäischen Architekturhauses wurde ein Thema gewählt, das weit über den Begriff Architektur hinausgeht und die Stadt als architektonischen Gesamtraum ins Rampenlicht rückt. Doch die Stadt ist mehr als gebaute Umwelt, sie ist Lebensraum und stellt als solcher immer größer werdende Herausforderungen an seine Architekten, Stadtplaner und Bewohner.

Wie gehen wir mit dem demographischen Wandel um? Wie können wir der Wohnraumknappheit in Großstädten begegnen? Wie können wir Vororte zu Wohnorten umgestalten? Welche Anforderungen stellen veränderte Umweltbedingungen an modernes Bauen? Und wie verändert die Stadt unseren Alltag?

Die Antworten auf diese Fragen sind so vielfältig wie die Veranstaltungen der Architekturtage. Bei Vorträgen, Besichtigungen, Ausstellungen, Radtouren, Filmvorführungen und Diskussionen wird das diesjährige Thema aus den verschiedensten Perspektiven beleuchtet, doch immer stehen die Stadt und das Leben im Vordergrund.

Denn Architektur findet nicht im luftleeren Raum statt, sondern steht in ständiger Wechselwirkung mit dem Leben der Menschen. Architektur ist dynamisch und jede Veränderung der Stadt prägt das Leben ihrer Bewohner. Dieser Wechselwirkung sind die diesjährigen Architekturtage gewidmet.

Pressekontakt

Clara Ringbeck

+33 (0)3 88 22 56 70

presse@ja-at.eu