DAS PROJEKT

Ein grenzüberschreitendes Architekturhaus!

Erfahren Sie mehr über das Europäische Architekturhaus – Oberrhein und sein Festival Die Architekturtage!

Die erste Ausgabe der Journées de l’architecture/Architekturtage fand im Oktober 2005 in Straßburg statt. In den nachfolgenden Jahren stieß die Veranstaltung auf eine immer größere Resonanz bei einem immer vielfältigeren Publikum und die Anzahl der teilnehmenden Städte vergrößerte sich. Angesichts des steigenden Erfolgs wurde 2005 der gleichnamige Verein gegründet und unverzüglich ins französische Netzwerk der Architekturhäuser integriert.

Im Jahr 2010 wurde der Verein offiziell zu Maison européenne de l’architecture – Rhin supérieur/Europäisches Architekturhaus – Oberrhein umbenannt und unterscheidet sich seitdem namentlich von dem vom ihm organisierten Festival und bekräftigt gleichzeitig seine Zugehörigkeit zu einem nationalen Netzwerk.

Der Verein Maison européenne de l’architecture – Rhin supérieur/Europäisches Architekturhaus – Oberrhein setzt sich zum Ziel, das Interesse des breiten Publikums für die Architektur zu wecken. Er strebt nach der Entstehung eines gemeinsamen Architekturraums auf beiden Seiten des Rheins, bzw. nach der Nachhaltigkeit aller französischen, deutschen und Schweizer Veranstaltungen rund um diese Kunst, deren Fragestellungen, Realisationen und Akteure. In dieser Absicht organisiert er jeden Herbst die auf beiden Seiten des Rheins bekannten und beliebten Journées de l’architecture/Architekturtage und entwickelt ergänzend ein ganzjähriges Programm (Kino, Radtouren, Wanderaustellungen usw).

Der Verein und dessen Mitglieder, in enger Zusammenarbeit mit öffentlichen Behörden,
dem Bauleitungsbereich und vielen weiteren Partnern, streben nach der Demokratisierung der Architektur und der Förderung des interkulturellen Dialogs und Austausches am Schnittpunkt unserer drei Regionen.

Seit 2000 finden Die Architekturtage jedes Jahr unter einem wechselnden Motto, rund um eine bestimmte Fragestellung oder einen bestimmten Aspekt der Architektur statt.

2006: Besser leben
2007: Architektur(en) lesen
2008: Neues in der Architektur?
2009: Architektur in Bewegung(en)
2010: 10 Jahre – 3 Länder – 1 Idee: Architektur ist nachhaltig!
2011: Architektur nach Maß
2012: Architektur grenzenlos
2013: Architektur im Wandel
2014: 1001 Farbe der Architektur
2015: Architektur im Licht

2016: Perspektive Architektur

Die von den Architekturtagen angebotenen Veranstaltungen werden von Mitstreitern aus verschiedenen Milieus organisiert und richten sich an ein breites Publikum (international, national und regional bekannte Architekten, Studierende, Wissenschaftler, Lehrer und Dozenten, Grundschüler, Gymnasiasten, Haupt- und Realschüler…).

  • Gebäude- und Baustellenführungen,
  • Podiumsdiskussionen und Vorträge über vielfältige Themen (Architekturen der Welt, Stadtplanung, Umweltschutz, nachhaltige Entwicklung usw.),
  • Ausstellungen (Fotografie, Architekturmodelle, Malerei usw.),
  • Aufführungen (Theater, Musik, Tanz usw.),
  • Kino- und Videovorführungen,
  • Wettbewerbe für Kinder und Erwachsene,
  • Radtouren, Ausflüge und Bootsfahrten…

… im Elsass, in Baden-Württemberg und in der Basler Region!