DAS FESTIVAL UND AKTUELLES

Die 18. Architekturtage
Vom 28. September bis zum 31. Oktober 2018

Architektur spielt eine maßgebliche Rolle, wenn zahlreiche Menschen zusammen an einem Ort wohnen und leben. Deshalb steht die 18. Ausgabe der Architekturtage unter dem Motto: Ensemble(s) /Gemeinsam(er).
Schon seit Jahrhunderten prägt die Architektur unser Zusammenleben: wir bewohnen sie, eignen sie uns an, verändern sie und finden in ihr Inspiration – sie ist Teil unseres Lebens. In einer Welt, die stets in Bewegung ist und in der die Zeit kostbar zu sein scheint, sucht jeder von uns Selbstbestimmung und Individualität. Architektur kann dazu beitragen, in einen zwischenmenschlichen Austausch miteinander zu treten und gemeinsam Räume zu gestalten.

Während eines ganzen Monats feiern die oberrheinischen Orte in Deutschland, Frankreich und in der Schweiz gemeinsam das Thema Architektur und bieten den Teilnehmern des Festivals die Möglichkeit, ihre Umgebung wieder- oder neu zu entdecken.

Sie sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit uns das Thema Ensemble(s) / Gemeinsam(er) in all seinen Facetten zu erleben: von der Aneignung öffentlicher Räume, über gemeinsames Gärtnern, bis hin zur kollektiven Wohnraumgestaltung – es sind keine Grenzen gesetzt!

Wie jedes Jahr bieten die Architekturtage ein umfangreiches und buntes Programm (Vorträge, Führungen, Performances, Ausstellungen, Rundgänge, Kanu-Fahrten etc.), das die Besucher in einer geselligen und freudigen Atmosphäre genießen können.

Die Architekturtage 2017 "Die Stadt ändern, das Leben ändern"

Die 17. Architekturtage finden vom 29. September bis 27. Oktober 2017 in über 20 Städten von Heidelberg bis Basel auf beiden Seiten des Rheins statt.

Auch in diesem Jahr warten wieder große Festival-Highlights auf Sie.

Eröffnungsveranstaltung: am 6. Oktober feiern wir den Startschuss der Architekturtage mit einem Vortrag der Architektin Jeanne Gang, Studio Gang, Chicago. Melden Sie sich hier an.

 

Vortrag im Europarat: am 23. Oktober laden die Architekturtage in den Europarat zu einem Vortrag des berliner Architekten Volker Staab. Hier anmelden.

 

 

 

Abschlussveranstaltung: Die Architekturtage werden in diesem Jahr am 27. Oktober in Denzlingen bei Freiburg mit einem Festvortrag des schweizerischen Architekten Gion A. Caminada beschlossen. Jetzt anmelden.

Auch in diesem Jahr bietet die Künstlerin Marine Angé wieder Klangspaziergänge an um die Stadtviertel Strasbourgs mit den Ohren zu erkunden. Dieses Jahr auf dem Programm: La Meinau.

Laden Sie den Spaziergang auf Ihr Smartphone, setzen Sie Ihre Kopfhörer auf und los geht’s.

Viel Spaß!

Bilanz der 16. Architekturtage

Die 16. Architekturtage gingen am 4. November mit einem Paukenschlag zu Ende. Rund um das Thema “Perspektive Architektur / Architecture en perspective” versammelte das Festival rund 50.000 Besucher aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz bei 191 Veranstaltungen in 20 Städten.

Das EA dankt allen freiwilligen Helfern, Projektträgern und Partnern für die tolle Unterstützung!

Klangspaziergang

Die Höhepunkte der AT 2016

Die 16. Architekturtage fanden vom 28. September bis 4. November 2016 in über 20 Städten des Oberrheingebiets statt. Das Thema des Festivals 2016 lautete “Perspektive Architektur / architecture en perspective”.

Die Höhepunkte der Architekturtage 2016:

  • Eröffnungsveranstaltung: am 7. Oktober 2016 feierten wir die Eröffnung im Zénith in Straßburg mit einem Vortrag des portugiesischen Architekten Manuel Aires Mateus.

  • Vortrag im Europa-Palast: am 21. Oktober luden wir Sie zu einem russischen Abend mit dem Architekten Vladimir Plotkin in den Europa-Palast ein.

601_Residential Aerobus

  • Abschlussveranstaltung: am 4. November beendeten wir die 16. Architekturtage mit einem Festvortrag von Christian de Portzamparc, Pritzker Prize 1994, in Karlsruhe.

© MEA